• Gregor Jasch

Intuition als Erfolgsfaktor und warum Singen in Kambodscha ein Todesurteil war



Gregor Jasch & Elain Younn Cambodia

Glück bedeutet für viele Menschen in Kambodscha und in vielen anderen Ländern auf der Welt, nur 99 Cent oder weniger am Tag zum Leben zur Verfügung zu haben und daraus das Beste daraus zu machen.

Salim ist 20 Jahre alt und Tucktuck-Fahrer in Phnom Penh. Er fährt 12 bis 14 Stunden am Tag Tucktuck. In der Nacht arbeitet er als Nachtportier in einem Hotel und wenn es dann ruhig wird, schläft er ein paar Stunden auf einer Bürotür am Boden. Salim ist einer der glücklichsten Menschen, die ich je kennen gelernt habe. Warum? Weil er wieder einen Tag überlebt hat. Für viele Menschen auf der Welt ist das bereits ein großes Stück Glück.

Mir fällt immer wieder ein Stück Glück zu. Das passiert, wenn ich einen Moment der Nähe mit anderen teile. Interessant dabei: Ich kann es meist schon erahnen, bevor es passiert. Du kennst das sicherlich! Dieses Kribbeln im Bauch – die innere Stimme oder Intuition, das Bauchhirn!

Das Bauchhirn gibt es tatsächlich!

Jeder von uns trägt über 100 Millionen Nervenzellen in seinen Darm – diese sind verantwortlich für den sechsten Sinn. Er wird auch als „Second Brain“ bezeichnet. Ein Zusatz-Feature, aber nutzen wir es auch? Wenn Kopf- und Bauchhirn gut miteinander kommunizieren, wird Intuition möglich. Intuition ist das Hören auf die innere Stimme – ein spontanes, ganzheitliches Wahrnehmen von Emotion und Verstand. So einfach und so schwierig.

Meine Freundin Elain lebte bis zum Alter von 9 Jahren in Kambodscha, während des Krieges täglich unter höchster Lebensgefahr versteckt im Dschungel. Erst nachdem sie mit ihren Eltern nach Australien flüchten konnte, lernte sie Lesen und Schreiben. Wenn du unter Pol Pot, dem Diktator Kambodschas zurzeit der Roten Khmer, lesen und schreiben konntest wurdest du sofort erschossen. Auch Brillenträger wurden erschossen, weil man mutmaßte, sie seien wahrscheinlich Intellektuelle. Das Durchschnittsalter in Kambodscha heute? 17 Jahre. In nahezu jeder Familie wurden viele der Älteren erschossen.

Wieso konnte Elain mit ihren Eltern so viele Jahre unbemerkt im Dschungel Kambodschas unter schwierigsten Umständen überleben? Sie entwickelte schon sehr früh, als kleines Mädchen, eine enge Beziehung zu ihrer inneren Stimme und ließ sich von dieser leiten. Der sechste Sinn als Ratgeber und als Lebensretter.

Vertrauen deinerr inneren Stimme, denn sie wird zum zentralen Erfolgs- und Überlebensfaktor in unser aller Zukunft!

Die Intuition ist ein göttliches Geschenk. Der denkende Verstand ist ein treuer Diener. Es ist paradox, dass wir heutzutage angefangen haben, den Diener zu verehren und die göttliche Gabe zu entweihen."

Albert Einstein

Jack Ma, der Vorstandsvorsitzende der größten chinesischen Online-Handelsplattform Alibaba warnte im Jänner 2018 beim World Economic Forum in Davos: „Unsere Kinder – bereits die nächste Generation – könnten den Kampf gegen Maschinen verlieren!“ Denn Roboter übernehmen bis zum Jahr 2030 über 80 Millionen Jobs!“

Bildung ist die größte Herausforderung für die Zukunft. Warum also hören wir nicht damit auf, unseren Kindern weiterhin Wissen so zu vermitteln, wie wir es die letzten 200 Jahre gemacht haben? Damit können wir nicht gegen Maschinen konkurrieren. Künstliche Intelligenz ist sehr schlau darin, Wissen auf ihre eigene Art und in rasanter Weise zu vermehren. Diesen Kampf – gegen künstliche Intelligenz – werden wir als Menschheit verlieren, es sei denn, wir beginnen jetzt, uns dieser Herausforderung zu stellen.

Was Maschinen nicht können, sind sinnerfüllte, schöpferische Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen aus sich selbst heraus zu erschaffen. Dafür braucht es uns. Menschen. Menschen, wie Sie und ich. Menschen, die sich von Maschinen deutlich unterscheiden.

Welches Potential macht uns Menschen überlegen?

• Wir können fühlen. Mitfühlen. • Wir haben die Fähigkeit, einander nah zu sein. • Wir können einander wertschätzen. • Wir können für unsere Ideen und Überzeugungen einstehen. • Und wir verfügen über Kreativität und unsere innere Stimme als sechsten Sinn.

Nochmals Kambodscha: Meine Freundin Elain entdeckte erst mit circa 35 Jahren, dass sie noch nie zuvor im Leben gesungen hatte. Singen zur Zeit des Bürgerkriegs in Kambodscha? Womöglich in der Öffentlichkeit? Ein Todesurteil …

Aber wieso Singen? Wieso ist Singen bedrohlich?

Wenn wir singen, verbinden wir uns mit uns selbst und unserer inneren Stimme. Wir verbinden uns mit unserer Intuition – dem sechsten Sinn – und wissen ganz von selbst, was richtig und falsch ist.

Heute brauchen wir diese Fähigkeit mehr denn je. Im Business, in Beziehungen und ganz sicher für die Social Media. Erschaffen wir eine Welt, bei der jeder aus sich heraus spürt, was richtig oder falsch ist!

Dieses intuitive Wissen müssen wir in uns selbst und in der nächsten Generation fördern. Fangt an zu malen! Fangt an zu singen! Tanzt! Schreibt! Töpfert! Ganz egal … Diese Tätigkeiten lassen euch die besondere Qualität des Hier und Jetzt erleben. Und nur im Hier und Jetzt können wir uns selbst begegnen – und unserer inneren Stimme näher kommen.

Dieser Text von Gregor Jasch wurde erstmals veröffentlicht am 3.5.2018 im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „93 Ideen von Speakern, die dich und die Welt verändern: Wertvolle Anregungen für Business und Privatleben von 93 Vor- und Querdenkern". Die Publikation erzielte gleich am Erstveröffentlichungstag folgende Wetung im Amazon Bestseller-Ranking: #003 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop) Nr. 1 in Kindle-Shop > eBooks > Fachbücher > Psychologie > Allgemeine Psychologie Nr. 1 in Bücher > Fachbücher > Psychologie > Allgemeine Psychologie Nr. 1 in Kindle-Shop > eBooks > Business & Karriere


Hier gibt es weitere Informationen zu Elain Younn und dem Projekt „Soul Advisor" sowie zur Reise-Fotografie von Gregor Jasch.

____________________________________________________________________________________

Gregor Jasch, Experte für Positionierung und Inszenierung von Unternehmen, Menschen und Ideen, ist ✅TopSpeaker,Amazon Bestseller-Autor undCreative Sparring Partner für Marke, Vertrieb und strategisches Marketing sowie Business Development mit Mandaten in Europa, Asien, Australien und Nordamerika.​In seiner Jugend teilte er den Proberaum mit Falco und organisierte den legendären Auftritt der politischen Austro-Anarcho-Band Drahdiwaberl beim New Music Seminar in New York.

Das kreative Schaffen bestimmt das Leben von Gregor Jasch als Musiker, Komponist, Texter, Reise-Fotograf, Corporate Film-Produzent und Buchautor sowie über viele Jahre als Agenturleiter und Creative Director mehrerer Werbe- und Marketingagenturen. ​Seine Arbeiten wurden vielfach international ausgezeichnet und er gehört zu den Top-Experten seiner Branche. Heute teilt er sein Wissen in Vorträgen, Workshops, Seminaren, Keynotes und Online-Trainings. Buchen Sie JETZT einen kostenlosen Info-Call!

www.gregorjasch.com

@ Gregor Jasch Alle Rechte vorbehalten, auszugsweise Veröffentlichungen werden gerne gewährt – allerdings erst nach Rücksprache mit dem Autor. Vielen Dank!

#Bildung #Digitalisierung #Innovation #Kreativität #Leadership #Lifestyle #Organisationsentwicklung #HumanRessources #Intuition #Erfolg

17 Ansichten
Unterschrift Gregor-Jasch+URL weiss.png
  • LinkedIn - White Circle
  • Amazon - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • TripAdvisor - White Circle

Was ist deine Story? 

Erzähle deine Story auf YouTube Jetzt Bewerben!

Bildschirmfoto 2019-11-25 um 13.20.13.pn

Gregor Jasch entwickelt Ideen, Menschen, Marken und Unternehmen zum Erfolg. 

© 2019 Gregor Jasch Top Speaker, Amazon Bestseller Autor, Creative  Partner Wien/München